DRUCKEN

Urlaubsbetreuung


Die e-card ersetzt den Urlaubskrankenschein für den Urlaub im Inland.
Auf der Rückseite ist die "Europäische Krankenversicherungskarte" (EKVK) aufgebracht.

Wo gilt die EKVK?

Die EKVK gilt in den meisten Ländern Europas, derzeit in den EU-Mitgliedsstaaten, EWR-Staaten, der Schweiz, Mazedonien, Serbien, Bosnien-Herzegowina sowie Montenegro (ab 1.7.2016). Für Serbien, Bosnien-Herzegowina und Montenegro ist zu beachten, dass Sie die EKVK dem für Ihren Aufenthaltsort in Betracht kommenden Sozialversicherungsträger vorlegen müssen, um eine gültige Anspruchsbescheinigung zu bekommen. In allen anderen Ländern können Sie die EKVK direkt den Leistungserbringer/innen vorlegen.

Der Urlaubskrankenschein wird für die Dauer des Aufenthaltes ausgestellt und ist generell gebührenfrei. Bitte beantragen Sie rechtzeitig vor Antritt Ihrer Urlaubsreise einen Betreuungsschein.

Mit manchen Ländern bestehen keine zwischenstaatlichen Abkommen für die Betreuung im Krankheitsfall. Hier sorgen Sie am Besten privat vor (etwa Reiseversicherung, Kreditkarte).