DRUCKEN

Impfplan


Die zuständigen Impfberatungen erstellen gerne einen individuellen Impfplan, der folgende Kriterien berücksichtigt:

  • Reiseziel, Reisestil und Aufenthaltsdauer
  • Krankheiten, die im Reiseland als Gesundheitsrisiko in Frage kommen
  • Nutzen-Risikoabwägung hinsichtlich der Impfungen
  • Impfvorschriften


Impfungen für Fernreisen
BasisprogrammZusatzprogramm
(abhängig vom Reiseziel)
Diphtherie-TetanusGelbfieber
PolioMeningokokken-Meningitis
Hepatitis AJapan-B-Encephalitis
Hepatitis BTollwut
TyphusCholera


Mit den Impfungen sollte zirka sechs Wochen vor Reiseantritt begonnen werden. Für schnell Entschlossene stehen aber auch kurzfristig Schutzmöglichkeiten zur Verfügung.

Unabhängig von den Reisebedingungen sollten alle Reisenden gegen Diphtherie, Tetanus und Kinderlähmung aktuell immunisiert sein. Diphtherie-Tetanus-Impfungen, die mehr als fünf Jahre sowie Impfungen gegen Kinderlähmung, die mehr als zehn Jahre zurückliegen, müssen vor Reiseantritt unbedingt aufgefrischt werden.

Falls Sie in malariagefährdete Gebiete reisen, vergessen Sie nicht, sich über geeignete Schutzmaßnahmen zu informieren!