DRUCKEN

Flugrettung


Die Kosten der Beförderung mit einem Hubschrauber (Flugzeug) können im Inland bis zur nächstgelegenen geeigneten Krankenanstalt ganz oder teilweise übernommen werden, wenn

  • wegen des Zustandes der/des Erkrankten oder
  • wegen der Dringlichkeit des Falles

eine Beförderung auf dem Landweg nicht zu verantworten ist und die medizinische Notwendigkeit des Lufttransportes ärztlich bestätigt und von der BKK rückwirkend anerkannt wird. Die Kosten eines medizinisch notwendigen Heimtransportes aus dem Urlaub können leider nicht übernommen werden. Eine private Vorsorge wird dringend angeraten.